Doppelerfolg für Reichenbach

Beim Kinderleichtathletik-Teamwettkampfes im Reichenbacher Stadion am Wasserturm gab es am Ende eines erfolgreich absolvierten Vielseitigkeits-Wettbewerb für Gastgeber LAV Reichenbach erstmals einen Doppelerfolg. Im heimischen Stadion setzte sich das 2. Team der U10 mit ihrem Coach Christian Schwabe durch. Und auch in der Altersklasse U8 gewannen die Neuberinstädter, gefolgt von den Teams des VfB Lengenfeld und des SC Syrau. Dazu mussten sich die fünf- bis siebenjährigen Kids im 30 m Sprint, Zonenweitsprung, Schlagwurf und der Biathlon-Staffel durchsetzen. Alle Ergebnisse wurden in Punkte umgerechnet und ergaben die Platzziffern im Team-Ranking. Die älteren Nachwuchstalente der U10 hatten mit Hindernissprint, Weitsprungstaffel, Schlagwurf und Biathlon ebenfalls vier Disziplinen zu absolvieren. Die Reichenbacher schafften dabei mit Platzziffer 5 fast die Idealpunktzahl 4, mussten nur in der Weitsprungstaffel dem SV Theuma den Vortritt lassen, der dann in der Gesamtwertung auch Platz 2 belegte. Dritter wurde mit der SG Motor Thurm eine Mannschaft aus der Region Zwickau.

Ein engagiertes Kampfrichterpersonal und gut aufgelegte Mannschaftsleiter sorgten für viel Begeisterung unter den insgesamt 14 Teams, die sich bei guten äußeren Bedingungen nichts schenkten. Wie eng es um die Podestplätze zuging beweist die Tatsache, dass es in der U10 drei und in der U8 zwei vierte Plätze mit gleicher Punktzahl gab.